TOS

Aus Atari Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

TOS - Betriebssystem der Atari 16/32Bit Rechner.

Der Name TOS bedeutet The Operating System, auch Tramiel Operating System, nach Jack Tramiel, der Atari 1984 kaufte. Das TOS befindet sich in ROMs die sich auf dem Mainboard des Computers befinden. Nur in der Anfangsversion waren in den ROMs nur ein Bootblock, der das TOS von Diskette nachgeladen hat (Disketten-TOS). In den nachfolgenden Versionen wurde es dann komplett im ROM untergebracht.

Folgende TOS Versionen gab es:

  • TOS 1.00 Für ST ROM und Disketten-TOS
  • TOS 1.02 Für ST
  • TOS 1.04 Für ST
  • TOS 1.06 Für 1040STE
  • TOS 1.62 Für 1040STE


  • TOS 2.02 frühe Version des TOS für Mega STE
  • TOS 2.05 Für Mega STE
  • TOS 2.06 Für alle ST(e) Versionen mit IDE Unterstützung
  • TOS 2.07 Im Falcon Prototyp FX-1
  • TOS 2.08 Für ST-BOOK mit speziellen Erweiterungen für die verbaute Hardware


  • TOS 3.01 Für TT
  • TOS 3.02 Für TT
  • TOS 3.05 Für TT
  • TOS 3.06 Für TT mit Patches auch für Pak3


  • TOS 4.01 Für Falcon
  • TOS 4.02 Für Falcon
  • TOS 4.04 Für Falcon


Multitasking:

  • MultiTOS


Entwicklerversion:

  • TOS 4.92 Für Falcon
  • TOS 4.94 Für Falcon
  • Tos 4.98 Für Falcon


Weitere TOS Varianten:

  • EmuTOS
  • TOS 4.08 Milan-TOS
  • KaOS

Aufbau und Funktionsweise

Aufbau

Fehler werden in der Regel als Bomben beim Systemstart angezeigt. Alle Fehler können hier in der Fehlerliste nachgesehen werden.

Copyright Hinweis

TOS unterliegt nach wie vor Lizenzbestimmungen und ist nicht frei verfügbar. Die Nutzungsrechte an TOS liegen heute bei der Milan Computer GmbH (Kiel, Deutschland) und der Medusa Computer Systems (Uster, Schweiz). Diese dürfen TOS anpassen und mit ihren Computern verwenden und verkaufen. So wurde TOS an die, nicht mehr von Atari entwickelte, neuere Hardware angepasst. Ab 2002 wurde von freien Entwicklern ein völlig freies TOS namens EmuTOS programmiert.