Storm

Aus Atari Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemein

  • Die Storm ist eine neu entwickelte Speichererweiterung für den ATARI TT.
  • Sie bietet die Möglichkeit, den TT mit handelsüblichen PS/2 Speichermodulen mit Fast-Ram (TT-Ram) auszurüsten.
  • Die maximale Aufrüstung beträgt 256 MB TT-Ram.
  • Der Geschwindigkeitsvorteil von Programmen im TT Ram ist enorm.
  • Die Storm unterstützt den vom 68030 angebotenen Burst mode, dabei gibt es zwei Optionen Fastpage und EDO wobei der EDO Modus eine wesentlich höhere Datentransferrate beim Lesen aus dem Speicher unterstützt
Atari TT Fastramkarte - Storm
Jumperblock
Benchmark mit EDO-Burst

Auf- und Einbau

Die Storm ist eine Kompakte Steckkarte für den TT-RAM Bus, die Karte ist in SMD Bauweise aufgebaut und beinhaltet einen CPLD als Programmierbaren Logicbaustein. Die Karte kann mit zwei PS2 Modulen ausgebaut werden, diese Module können 16/32/64/128MB Module sein am Optimalsten Schlanke EDO Module.

Die karte wird über Jumper Konfiguriert, dabei kann folgendes Konfiguration eingestellt werden

  • Fastram Ein-/Ausgeschaltet
  • Burst Mode Ein/Aus
  • FPM Burst / EDO Burst
  • Speichergröße

Da sehr viele Speichermodule nicht richtig Codiert sind, wurde auf eine Automatische Erkennung der Größe verzichtet. D.h. die Größe der Speichermodule müssen über Jumper eingestellt werden. Die beiden Module müssen nicht gleich groß sein, jeder muß das größere von beiden in Slot A gesteckt werden.

Um die Karte einzubauen, muß der Gehäusedeckel entfernt werden, auf der Linken Seite vor dem Netzteil befindet sich der Ramslot, sollte sich da bereits eine Karte befinden muß diese Sorgsam Entfernt werden um Platz für die Storm zu machen. Wenn das Thunder IDE Interface mit eingebaut wird, dann stecken Sie bitte erst das IDE Interface nach Anleitung. Und dann die Storm Fastramkarte.

Jumper Settings

J1

       on = TT-RAM enabled
       off = disabled

J2

       on = Burst enabled
       off = disabled

J3

       On = EDO Burst
       off = FPM Burst

J4

       off = SIMM A hat 64MB pro Bank (64MB oder 128MB)
       on = SIMM A hat 16MB pro Bank (16MB oder 32MB)

J5

       off = SIMM A hat zwei Bänke (32MB oder 128MB)
       on = SIMM A hat nur eine Bank (16MB oder 64MB)
       Wenn kein SIMM B vorhanden ist, ist J5 egal

J6

       off = SIMM B hat 64MB pro Bank (64MB oder 128MB)
       on = SIMM B hat 16MB pro Bank (16MB oder 32MB)
       Wenn kein SIMM B vorhanden ist, ist J6 auch egal

Test und Inbetriebnahme

Nachdem die Storm Fastramkarte ordnungsgemäß in den TT eingebaut worden ist, können erste Tests vollzogen werden.

Wenn die Größe der Module bekannt ist, bitte nach oben aufgeführter Liste die Entsprechenden Jumper setzen. Für den ersten Test empfiehlt es sich den Burst Modus noch zu Deaktivieren denn nicht jedes Rammodul kommt damit klar, Sollte die Größe der Rammodule nicht bekannt sein, steht ein Programm zur Verfügung um die Größe der einzelnen Rams zu Testen.

Nachdem der TT die richtige Größe erkannt hat (mit Sysinfo ermitteln, da Anzeige vom TOS die Größe nicht Korrekt anzeigen kann), empfiehlt es sich das Ram Test Programm von Christian Zietz laufen zu lassen

https://www.chzsoft.de/site/hardware/diverse-kleinigkeiten-fur-den-atari-st/

Der Testdurchlauf kann je nach Speichergröße bis zu mehreren Stunden dauern.

PS2 Modulgröße ermitteln

Um die Größe der Module zu ermitteln gehen Sie bitte wie folgt vor

1. Alle Jumper bis auf JP1 entfernen 2. Beide Module in die Slots stecken, und ohne Festplatte am besten von einer Schreibgeschützten Diskette Booten. 3. Modul-Detect Starten und den Test zur Erkennung laufen lassen. 4. Wenn das Programm durchgelaufen ist, erhalten Sie eine Aufstellung welche Jumper gesteckt werden müssen