Nova (VME)

Aus Atari Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Diesen Text habe ich erstmal ganz frech von verschiedenen Quellen geklaut. So nach und nach werde ich den ins deutsch übersetzen)

Nova Grafikkarte am Atari TT

Die Novan Grafikkarte werden über einen Nova-Adapter (VME-BUS zu ISA-BUS Adapter) angeschlossen. Bei den erhältichen Nova-Grafikkarte handelt es sich um ganz gewöhnliche PC-ISA Grafikkarten wie die Tseng Labs ET4000, Ati Mach32 oder Ati Mach 64 für die ensprechende Atari VDI Grafiktreiber entwickelt wurden. Diese Karten hatten warem für damalige Verhältnisse konkurenzlos schnell einzig die Matrix TC1208 konnte hier mithalten. Wegen der maximalen 2MB Video-RAM mußte sie sich der Ati Mach64 mit 4MB Video-RAM, was maximale Farbtiefe bei hohen Auflösungen anging, aber geschlagen geben.

Die mitgelieferten Grafikkarten können aus der ET4000 series (ET4000 oder ET4000/W32) von Tseng oder aus der ATI MACH series (ATI MACH32 oder ATI MACH64) sein . Ich habe eine Tseng Grafikkarte, die Tipps beziehen sich daher auf die Karten mit Tseng Chipsätzen auf dem Atari TT.

Die Grafikchips

Hw-et4000w32.jpg
Eine ET4000/W32 Karte

Es gibt mindesten zwei Varianten der Tseng Grafikkarten (möglicher Weise auch mehr). Zum einen die ET4000 zum anderen die ET400/W32. Beide benötigen unterschiedliche Nova-Treiber und je nach Atari Maschine auch verschiedene Treiber (Atari Mega STE oder Atari TT). Zum identifizieren list man die Typenbezeichnung direkt vom Grafikchip. Der ET4000 kann max. 1MB Video-RAM adressieren der ET4000/W32 kann dagegen bis zu max. 4MB Video-RAM adressieren. Das Foto zeigt eine ET4000/W32 Karte die mit bis zu 2MB Video-RAM bestückt werden kann aber momentan nur mit 1MB bestückt ist.

Die Steckbrücke (Jumper) auf der Nova-Platine

Die Steckbrücke ist auf MSTE zu setzen. Wird sie auf TT gesetzt dann bleibt der Bildschirm leer,

Die Auto-Ordnerreihenfolge der Treiber

Die Programme sind in folgender Reihenfolge in den Auto-Ordner zu kopieren:

1. EMULATOR.PRG Diese Programm schltet die Videoausgabe auf die Grafikkarte um. Die VGA-Ausgabe erfolgt in niedrieger Auflösung und in sw.

2.MENU.PRG Diese Programm ermöglicht die Auswahl von Videoauflösung, Farbtiefe und anderen Einstellungen. Eine bessere Altenative zum MENU.PRG ist XMENU.PRG welches auch direkt gestrtet werden kann.

3. STA_VDI.PRG Dieses Programm ist das NOVA-VDI welches erlaubt höhere Auflösungen und Farbtiefen zu verwenden.

MENU Einstellungen

Es ist wichtig die Einstellungen für das Nova-VDI mit dem MENU.PRG vorzunehmen. Damit das MENU.PRG startet entferne einfach die Datei MENU.INF und starte es vom Desktop aus. Das Programm läuft auch in den Standard Atari Auflösungen (ohne das die Nova laufen muss).

1. Wähle die Auflösung für den Desktop Eine Liste mit verfügbaren Auflösungen steht zur Wahl. Selektiere die gewünschte Auswahl. Notiere die Bildwiederholrate, und wähle die Wiederhohlrate die vom Monitor nicht mehr unterstützt wird. Die Auflösungen kommen aus der Datei STA_VDI.BIB.
2. Markiere die VDI Ausgabe Es gibt die Möglichkeit zwischen standard Atari VDI und der Nova VDI Ausgabe. Als Nova VDI Ausgabe wird VGA gewählt.
  • Wähle zwischen VGA mit oder ohne GDOS zur Benutzung des Nova VDI.
  • Wähle zwischen Atari standard mit oder ohne GDOS zur Benutzung des Atari VDI.

Beachte: Voreingestellt meint den Atari Standard welcher die höheren Auflösungen und Farbtiefen nicht versteht. Das bedeutet niedrige Auflösung in sw.

3. Wähle die Menu Display Methode. Wenn die MENU.INF Datei gefunden wird, wird das MENU.PRG das Menu nicht anzeigen. Die Wahl der Methode zum Aufrufen der Menu-Anzeige... durch drücken verschiedener Tasten oder Anzeige einiger Sekunden.
4. Eingabe des GDOS Programms. Normalerweise GDOS.PRG, NVDI.PRG oder SPDGDOS.PRG. Möglicherweise aber auch anders.
5. Speichern der Einstellungen. Dies erstellt die MENU.INF Datei.

                                                                       

Das war's

Nach dem nächsten Booten sollten höhere Auflösungen und Farbtiefen auf deinem Monitor sein. Spezieller Dank geht an Gerhard Huber von der Computerinsel GmbH für die Hilfe bei den Nova Einstellungen meines TT's


Viel Spaß

NOVA VDI

Hilfeseite bei Problemen mit NVDI und Nova