Megafile

Aus Atari Wiki
Version vom 5. November 2015, 03:00 Uhr von Arthur (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die SH205, Megafile 20, 30 und 60 basieren auf einem SCSI-zu-MFM/RLL Controller Adaptec ACB4000, welcher im Gegensatz zur SH-204 zusammen mit einem ACSI-zu-SCSI-Hostadapter auf einer Platine inetgriert ist. Das Ganze steckt in einem zum Atari Mega ST optisch passendem Gehäuse.

Unterschiede

  • Die SH205 und die Megafile 20 haben einen MFM-Controller für Festplatten eingebaut. Gängige Größen für solche Laufwerke sind 20 und 40 MB in 3,5 und 5,25 Zoll Baugröße. RLL-Festplatten lassen sich auch an der MFM-Variante der Megafiles betreiben, verlieren dafür aber 30% ihrer Kapazität.
  • Die Megafile 30 und 60 haben einen RLL-Controller für Festplatten eingebaut. Gängige Größen für solche Laufwerke sind 30 und 60 MB in 3,5 und 5,25 Zoll Baugröße. Manche MFM-Platten lassen sich auch RLL-Formatieren, für dauerhafte Datensicherheit kann hier aber niemand garantieren!

Siehe auch: ST506-Basics

Anschluss an den DMA-Port

Hioer ist zu beachten, dass genannte Laufwerke zwei DMA-Buchsen an der Rückseite haben. Zwischen diesen beiden Anschlüssen ist nicht einfach durchgeschleift, sondern es finden sich zwei aktive Bustreiber (74LS244 und 74LS245), so dass beim Anschluss die Richtung zu beachten ist. Der Computer oder eine zuvor angeschlossene Festplatte gehört an den Anschluss IN, nach geschaltete ACSI-Geräte gehören an den Anschluss OUT.

Adressierung

Die Laufwerke verfügen intern über einen DIP-Schalter, über den die ACSI-Adressen 0 bis 3 eingestellt werden können, man kann also maximal 4 Megafiles an einem ST/TT betreiben.

Einrichtung einer leeren/umgebauten Platte

Grundprinzip:

  • Von Festplatten-Treiber-Diskette booten
  • Physikalisches Laufwerk Low Level formatieren. (Achtung, dies nicht mit IDE- oder SCSI-Platten machen, besonders ältere Laufwerke mögen das nicht)
  • Partitionieren
  • Partitionen formatieren
  • Festplattentreiber installieren
  • Von Festplatte booten
  • Laufwerke am Desktop anmelden

Einbau einer zweiten Festplatte in die SH 205/Megafile Festplatte

Siehe SH205/Megafile Umbau zweites Laufwerk