Galaxy

Aus Atari Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Galaxy ist eine von Mario Becroft in den späten 90ern und frühen 2000er Jahren entwickelte Netzwerk- und Grafikkarte für den VME-Bus des Atari TTs und Atari MegaSTEs.

Die Grafikfunktionen sind eine Taktrate von bis zu 130 MHz, 16 Bit Farbtiefe und 4 bzw. 16 MB Grafikspeicher. Herr Becroft nimmt an, daß dies die schnellste für den AtariTT existente Grafikkarte ist. Die ersten Karten wurden im November 2000 ausgeliefert. Die Netzwerkfunktionen umfassen eine 10 MBit Schnittstelle mit einem "Attachment unit interface" (AUI) wie es von vielen Mac-Modellen bekannt ist. Treiber stehen für MiNT zur Verfügung.

Bestellungen der 16MB-Version aus Mitteleuropa wurden jedoch von Hr. Becroft, der in Neuseeland lebt, niemals erledigt. Es ist anzunehmen, daß nur wenige Karten existieren und die 16MB Variante nicht endgültig zufriedenstellend funktioniert hat. Derzeit im September 2007 ist die Grafikkarte nicht lieferbar, es wird jedoch weiterhin Support für bestehende Kunden angeboten.


http://gem.win.co.nz/mb/atarihw/galaxy.html