10/12MHz Busumbau: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Atari Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 5: Zeile 5:
 
Projektname war: mehr als 8Mhz im ST.
 
Projektname war: mehr als 8Mhz im ST.
  
Kompelttumbau mit vielen Lötarbeiten an  
+
Komplettumbau mit vielen Lötarbeiten an allen wichtigen Bausteinen im ST. Die Midi und Tastaturprozessoren, der Floppycontroller, Shifter, mußten mit ihrem alten Takt versorgt werden. Der Glue-Baustein wurde entnommen, die Fassung ausgelötet. Anschließend neuer Adapter mit neuer Fassung eingelötet. An den Unbeschrifteten pins wahren wohl weitere erweiterungen geplant. In die Schaltung konnte noch die ASO (AutoSwitchOverscan) mit eingebracht werden.
allen wichtigen Bausteinen im ST.
+
Die Midi und Tastaturprozessoren, der Floppycontroller,
+
Shifter, mußten mit ihrem alten Takt versorgt werden.  
+
 
+
Der Glue-Baustein wurde entnohmmen,
+
die Fassung ausgelötet.
+
Anschließend neuer Adapter mit neuer Fassung eingelötet.
+
 
+
An den Unbeschrifteten pins wahren wohl weitere erweiterungen geplant
+
 
+
In die Schaltung konnte noch die ASO (AutoSwitchOverscan) mit eingebracht werden.
+

Version vom 22. Juli 2011, 03:52 Uhr

Entwickelt von u.a. Robert Rohlfing.

12MhzHPBS.jpg
GlueAdapBS1kl.jpg
GlueAdapLS1kl.jpg

Projektname war: mehr als 8Mhz im ST.

Komplettumbau mit vielen Lötarbeiten an allen wichtigen Bausteinen im ST. Die Midi und Tastaturprozessoren, der Floppycontroller, Shifter, mußten mit ihrem alten Takt versorgt werden. Der Glue-Baustein wurde entnommen, die Fassung ausgelötet. Anschließend neuer Adapter mit neuer Fassung eingelötet. An den Unbeschrifteten pins wahren wohl weitere erweiterungen geplant. In die Schaltung konnte noch die ASO (AutoSwitchOverscan) mit eingebracht werden.